Bühnenbild_Web_1920x640.png

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Leistungen
  3. Haus-Not-Ruf

Haus-Not-Ruf

Ansprechpartner

Monika Westermeier
Hausnotruf Tel: 08025 / 2825 -13
westermeier(at)kvmiesbach.brk.de BRK-Beratungszentrum
Schlierseerstr. 3
83714 Miesbach

Wir sind umgezogen!

Gerne begrüßen wir Sie in unserem neuen BRK-Beratungszentrum im Haus der Gesundheit in Miesbach (Schlierseer Straße 3, 83714 Miesbach).

Alle Informationen zum Hausnotruf des Bayerischen Roten Kreuzes erhalten Sie auch hier: www.hausnotruf.bayern

Aktion Hausnotruf: Jetzt 4 Wochen gratis sichern!

Schließen Sie einen Hausnotruf-Vertrag im Aktionszeitraum vom 26.02.-31.03.2024 ab und erhalten Sie die ersten vier Wochen gratis. Mehr Informationen: www.hausnotruf.bayern

Was ist Haus-Not-Ruf?

Der Haus-Not-Ruf hilft Ihnen in einem Not-Fall.

Sie bekommen dafür vom Deutschen Roten Kreuz Geräte.

Mit diesen Geräten können Sie im Not-Fall Hilfe rufen.

  • Sie bekommen einen Knopf.

Externes Youtube Video.
Wenn Sie YouTube nutzen, werden Cookies aktiviert, die für die Nutzung von YouTube nötig sind. Diese Cookies übertragen einzelne Nutzerdaten an YouTube. Mit der Nutzung von YouTube erklären Sie sich automatisch damit einverstanden.

Klicken um das Video zu laden

Wozu Haus-Not-Ruf?

Mit dem Haus-Not-Ruf bekommen Sie schnell Hilfe in einem Not-Fall.

Sie können die Not-Ruf-Zentrale immer anrufen.

Auch in der Nacht.

  • Sie bekommen sehr schnell Hilfe.
  • Sind sie krank oder nehmen Sie Medikamente?

Der Mitarbeiter kann den Not-Arzt darüber informieren.

  • Der Mitarbeiter ist für Not-Rufe ausgebildet.
  • Können Sie den Not-Ruf nicht mehr selbst anrufen?

Dann helfen Ihnen andere Geräte.
Die Geräte dazu heißen Bewegungs-Melder und Tages-Taste.
Fragen Sie beim Roten Kreuz nach Bewegungs-Melder und Tages-Taste.

  • Ein Mitarbeiter kann aber auch Sie anrufen.

Zum Beispiel wenn Sie Rauch oder Wasser oder Gas in der Wohnung haben.

Auch dafür gibt es Geräte.

Preise und Leistungen

Im Basis-Tarif sind diese Dinge enthalten:

  • Sie bekommen die Geräte.

Sie bekommen einen Knopf und eine Station.

Der Knopf heißt: Hand-Sender.

  • Ein Mitarbeiter schaltet die Geräte ein.
  • Die Geräte werden mit der Not-Ruf-Zentrale verbunden.
  • Dann erklärt Ihnen der Mitarbeiter die Geräte.

Mit den Geräten können Sie Hilfe rufen.

  • Die Not-Ruf-Zentrale hilft Ihnen.

Ein Mitarbeiter kann für Sie einen Arzt oder ein Familien-Mitglied anrufen.

  • Wenn ein Gerät kaputt ist, bekommen Sie ein neues.

Leere Batterien werden getauscht.

  • Ihre Pflege-Kasse bezahlt diese Leistungen.

Dazu müssen Sie einen Antrag stellen.

Ein Mitarbeiter vom Roten Kreuz hilft Ihnen dabei.

Der Basis-Tarif kostet 18,36 Euro für einem Monat.

  • Dazu kommt eine Anschluss-Gebühr.

Die Anschluss-Gebühr kostet 10,49 Euro.

Sie bezahlen die Anschluss-Gebühr nur einmal.

  • Haben Sie eine Pflege-Stufe?

Dann bezahlt die Pflege-Kasse den Basis-Tarif und die Anschluss-Gebühr.

Es gibt auch noch weitere Geräte und Leistungen.

Sie können diese extra wählen.

  • Sie können dem Roten Kreuz einen Schlüssel für Ihre Wohnung geben.
  • Fach-Personal kann Ihre Tür öffnen.

Dann muss Ihre Tür nicht aufgebrochen werden.

  • Bei einem Umzug werden Ihre Geräte neu angeschlossen.
  • Es gibt auch Geräte zur Erkennung von Rauch oder Wasser oder Gas in Ihrer Wohnung.

Diese Geräte heißen:

Funk-Rauch-Melder.

Funk-Wasser-Melder.

Funk-Gas-Melder

Diese Geräte erkennen die Gefahr selbst.
Und diese Geräte rufen auch selbst Hilfe.

  • Es gibt noch 2 weitere Geräte:

Den Bewegungs-Melder und die Tages-Taste.
Damit senden Sie Signale an die Not-Ruf-Zentrale. 
Dann weiß die Not-Ruf-Zentrale: Es geht Ihnen gut.

Die Preise für diese Leistungen sind verschieden.
Bitte fragen Sie beim Deutschen Roten Kreuz nach.
Das Deutsche Rote Kreuz sagt Ihnen den genauen Preis.

Sind Sie interessiert am Haus-Not-Ruf?

  • Rufen Sie diese Nummer an: 0 08 00 03 65 00 0. Der Anruf ist gratis.
  • Oder fragen Sie nach beim Deutschen Roten Kreuz in Ihrer Stadt.

Sie können nach der Post-Leit-Zahl suchen.
Dann wird Ihnen der richtige Kontakt angezeigt.

  • Das Deutsche Rote Kreuz erklärt Ihnen den Haus-Not-Ruf.

Dazu kann ein Mitarbeiter zu Ihnen nach Hause kommen.
Dabei kann auch der Vertrag gemacht werden.
Und die Geräte können angeschlossen werden.

  • Sagen Sie dem Mitarbeiter:

Wen soll das Rote Kreuz bei einem Not-Fall für Sie anrufen?
Das kann ein Arzt sein oder ein Familien-Mitglied.
Einzelheiten

  • Für den Haus-Not-Ruf bekommen Sie zwei Geräte:

Eine Station und einen Hand-Sender.
Der Hand-Sender ist ein Knopf.
Diesen Knopf tragen Sie am Körper.
Er ist klein und leicht.
Sie können den Knopf am Hand-Gelenk oder an einer Kette tragen.
Und Sie können den Knopf mit ins Wasser nehmen.

  • Bei einem Not-Fall drücken Sie den Knopf.

Ein Mitarbeiter vom Roten Kreuz meldet sich dann bei Ihnen.
Es schaltet sich ein Mikrofon ein.
Sie können nun direkt mit einem Mitarbeiter sprechen.

  •  Gehen Sie gerne alleine raus?

Dann gibt es ein anderes Gerät:
Das Mobil-Ruf-Paket.

Damit können Sie auch unterwegs ganz einfach Hilfe rufen.

So wie mit dem Haus-Not-Ruf.

  • Das Mobil-Ruf-Paket können Sie nur draußen nutzen.
  • Den Haus-Not-Ruf können Sie nur zu Hause nutzen.

Hausnotruf - Komplettpaket

  • <span style="color: rgb(47, 85, 151); "><span style="color:windowtext">Basispaket (siehe oben; inkl. 24-Stunden-Entgegennahme der Notrufe)</span></span>
  • <span style="color: rgb(47, 85, 151); "><span style="color:windowtext">Schlüsselaufbewahrung</span></span>
  • <span style="color: rgb(47, 85, 151); "><span style="color:windowtext">Pflege Ihrer medizinischen Daten</span></span>
  • <span style="color: rgb(47, 85, 151); "><span style="color:windowtext">im Notfall Hilfe durch ausgebildetes BRK-Personal</span></span>
<span style="color: rgb(47, 85, 151); ">49,00 € (ggf. zuzüglich 7,00 € GSM)</span><span style="color: rgb(47, 85, 151); "> monatlich zzgl. einmaliger Anschlussgebühr von 49,00 €</span>

Häufige Fragen zum Hausnotruf

  • Wer braucht den Hausnotruf?

    Der Hausnotruf erhöht das individuelle Sicherheitsgefühl und kann im Ernstfall Leben retten. Er eignet sich daher besonders für Menschen, die gesundheitlich eingeschränkt, oft allein oder auch kurzzeitig erkrankt sind.

  • Was passiert, wenn ich den Notruf-Knopf nicht selbst drücken kann?

    Das System kann mit einer Sicherheitsuhr ausgestattet und so ausgelegt werden, dass Ihre Hausnotrufzentrale Sie anruft, wenn Sie nicht innerhalb einer vereinbarten Zeitspanne per Knopfdruck signalisieren: Alles in Ordnung. Damit ist sichergestellt, dass auch ohne Ihr Zutun im Notfall Hilfe kommt. Melden Sie sich nicht und sind zudem nicht erreichbar, wird sofort reagiert.

  • Gibt es beim Hausnotruf zusätzliche Leistungen?

    Mit dem Hausnotruf können weitere Leistungen verknüpft werden. Unser Schlüsselservice dient etwa dazu, dass wir im Notfall einen Schlüssel zu Ihrer Haustür haben und schnell zu Ihnen gelangen können, ohne Türen oder Schlösser zu beschädigen. Darüber hinaus gibt es zusätzliche Module: Im Notfall lösen diese einen Alarm in unserer Zentrale aus, ohne dass Sie selbst den Hilfeknopf drücken müssen - zum Beispiel bei einem Brand.  

  • Ab welchem Pflegegrad werden die Kosten übernommen?

    Bei Teilnehmern ab Pflegegrad 1 übernimmt die Pflegekasse die Kosten des Basistarifs in Höhe von 25,50 €. Bei der Antragsstellung sind wir Ihnen gerne behilflich.